Corona-Schnelltest

Wir führen PoC-Schnelltests auf SARS-CoV2 bei asymptomatischen Personen durch!

Bitte beachten Sie folgende Hinweise:

  1. Wir führen die Schnelltest nur bei asymptomatischen Personen durch. Bitte beachten Sie, dass wir keine Schnelltests durchführen, wenn Sie übliche Erkältungssymptome (Husten, Schnupfen, Fieber etc.) aufweisen.
  2. Bitte buchen Sie ihren Termin online unter folgendem Link:

Terminland.de - Termin jetzt online buchen

  1. Die Tests finden an unserem Hintereingang an der Hausrückseite statt (Straße: „Am Postacker“).
  2. Für einen reibungslosen Ablauf bringen Sie bitte die beiden folgenden Dokumente unten vorausgefüllt zum Test mit. Das Ergebnis senden wir Ihnen bei Bedarf unmittelbar per E-Mail nach. Hierdurch entstehen keine Wartezeiten. Folgende Dokumente sind zur Testdurchführung mitzubringen: (DOWNLOADLINKS:)
  1. Einverständniserklärung mit Datenschutzerklärung

  2. Fragebogen zur Sebsteinschätzung

 

Zu folgenden Zeiten führen wir die Tests durch: (Stand 25.08.2021)

  • Freitag: 14:00 bis 17:00 Uhr

 

Die Schnelltests werden durch geschultes, pharmazeutisches und medizinisches Personal durchgeführt.  

 

Der kostenfreie Test auf Basis der Coronavirus-Testverordnung des Bundes ist, in Abhängigkeit der Testkapazitäten, verfügbar für:

  • Bürgertestung: 1x wöchentlich für Personen mit Wohnsitz oder gewöhnlichem Aufenthalt in der Bundesrepublik Deutschland.
  • Mitarbeiter von nichtärztlichen Praxen oder Einrichtungen wie z.B. Pflegeeinrichtungen, ambulanten Pflegediensten, Physiotherapie, Logopädie, Ergotherapie o.Ä. (Testung wöchentlich möglich)
  • Kontaktpersonen mit Erstkontakt nach Aufforderung durch das Gesundheitsamt
  • Personen, die über die Corona-Warn-App eine Warnmeldung "Erhöhtes Risiko" erhalten haben
  • Schüler mit Schulkontakt zu positiv gestesteten Schülern, sog. "Clusterschüler"
  • Haushaltsangehörige von SARS-CoV-2-Infizierten

 

Datenschutzinformation

 

Im Rahmen des bei Ihnen durchgeführten PoC-Antigentests auf SARS-CoV-2 erheben wir, die Lonetal-Apotheke, Hauptstraße 103 in 73340 Amstetten, Inhaber Apotheker Axel Eheim als Verantwortliche personenbezogene Daten von Ihnen. Wir verarbeiten Ihren Vor- und Nachnamen, Anschrift, Geburtsdatum, Telefonnummer und ggf. E-Mail-Adresse, um im Falle eines positiven Testergebnisses das zuständige Gesundheitsamt darüber zu informieren und diesem ihre persönlichen Daten nach § 8 Abs. 1 Nr. 5 IfSG weiterzugeben.

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Art. 9 Abs. 2 lit. i DSGVO i.V.m. § 9 Abs. 1 IfSG. Um die unverzügliche Kontaktaufnahme des Gesundheitsamtes mit Ihnen zu gewährleisten, erheben wir die Rufnummer und - sofern angegeben - E-Mail-Adresse nach Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO i.V.m. § 9 Abs. 1 IfSG. Im Rahmen der Abrechnung sind wir gesetzlich verpflichtet die folgenden Daten von Ihnen zu speichern: Vor- und Nachnamen, Geburtsdatum, Anschrift, Art der Leistung, Testgrund nach §§ 2 bis 4b TestV, Tag, Uhrzeit und das Ergebnis der Testung, Test-ID, Mitteilungsweg des Ergebnisses, bei positivem Ergebnis Nachweis der Meldung an das zuständige Gesundheitsamt sowie diese Bestätigung zur Durchführung des Tests. Diese Daten werden nicht zu Abrechnungszwecken an die zuständige Kassenärztliche Vereinigung übermittelt, können aber im Rahmen einer eventuellen Abrechnungsprüfung verwendet werden. Rechtsgrundlage ist Artikel 9 Abs. 2 lit. b DSGVO i.V.m. § 7 Abs. 5 und 6, § 7a TestV. Eine Löschung Ihrer Daten erfolgt gemäß § 7 Abs. 5 Satz 1 TestV nach dem 31. Dezember 2024. Die Bereitstellung Ihrer Daten ist grundsätzlich freiwillig. Ohne diese Daten können wir den Test jedoch nicht durchführen. Als betroffene Person haben Sie das Recht auf Auskunft über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten und auf Berichtigung unrichtiger Daten sowie auf Löschung, sofern einer der in Art. 17 DSGVO genannten Gründe vorliegt, z. B. wenn die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden. Sie haben zudem das Recht auf Datenübertragbarkeit sowie auf Einschränkung der Datenverarbeitung. Ferner haben Sie das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren.

Stand: 01.07.2021